Bewerbungsgespräch (PPP)

Am 31.10.17 hatte ich mein Bewerbungsgespräch mit Give vom PPP. Mit mir waren noch vier andere in meinem Alter, zwei Jungs und zwei Mädchen dabei. Es gab drei Prüfer/*innen, von denen einer ein Returnee (also ein ehemaliger Austauschschüler) war. Wir haben in der Eingangshalle des Gebäudes gewartet, bis uns ein Prüfer abgeholt und noch einmal die Grundlagen erklärt hat.
Als wir in dem Raum angekommen sind, sollten wir uns erst einmal auf Englisch selber vorstellen und dabei zum Beispiel den Name, Alter, Schule, Hobbys/Interessen und warum man ein Auslandsjahr machen möchte, einbringen. Danach wurden jedem noch ein paar Fragen auf Englisch gestellt (wie: Warum möchtest du unbedingt in die USA? Oder warst du schon einmal in einem englischsprachigem Land, und wenn ja, wo und wie fandest du es?) Generell wurde man ein bisschen in ein Gespräch verwickelt, wahrscheinlich auch um zu schauen wie gut man sich verständigen kann.
Dann musste jede/*r auf Deutsch einen kurzen (3-4 min.) Vortrag zu einem aktuellen gesellschaftlichen, kulturellen oder politischen Thema halten, den wir zu Hause vorbereitet hatten. Nach jedem Referat konnten Fragen gestellt werden und es wurde über die Themen diskutiert.
Dann wurden wir in einen anderen Raum gebracht, wo wir kurz einen förmlichen Fragebogen zu Krankheiten und so ausfüllen mussten. Dort waren wir alleine und konnten uns auch unterhalten.
Wir mussten außerdem einen Englischtest über Grammatik und Rechtschreibung machen und einen Fragebogen (auf Englisch) beantworten. Es gab Fragen über das (Amerikanische und Deutsche) Schul- und Regierungssystem, aber auch wie man Probleme löst.
Während alle gearbeitet haben wurde immer eine/*r für ein Einzelgespräch zu den Prüfern gerufen und dem wurden dann Fragen gestellt. Zum Beispiel gab es politische Fragen (wie: Welche Parteien sitzen im Bundestag?), aber manchmal kamen auch banale Fragen (wie: Was machst du heute noch?). Danach konnte man noch Fragen an den Returnee stellen.
Das ganze hat so ca. 3 Stunden gedauert und ich war froh als ich es hinter mir hatte.

Dann hieß es warten.
Am 6. Dezember 2017 kam dann leider die Absage.

Hier sind noch ein paar Tipps wie ihr euch besser vorbereiten könnt:

Englische Vorstellung
– Name
– Alter
– Schule
– Hobbys/Interessen
– Grund für ein Auslandsjahr

3-4 min. Referat
– aktuell
– kontrovers
– gesellschaftliches, kulturelles oder politisches Thema

Diskussionsrunde

– sich einbringen
– Fragen stellen

Englischer Fragebogen
– deutsches und amerikanisches Schul- und Regierungssystem (auch auf Englisch) kennen

Englischtest
– multiple-choice Aufgaben
– Grammatik und Rechtschreibung

Einzelgespräch
– politisch informiert sein
– Fragen an Returnee haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *